Wo finde ich kostengünstig nachhaltige Möbel für meine erste eigene Wohnung?

  • Autor
    Beiträge
  • #1968

    Ich muss tun was getan werden muss, ich werde flügge und ziehe von Zuhause aus.
    Nun stellen sich bei mir einige Fragen.
    1. Wäsche trocknen: die herkömmlichen Wäscheständer sind doch so gebaut das die dünnen Streben irgendwann durch hängen und so das Teil nicht mehr zu gebrauchen ist.
    2. Möbel: mal abgesehen davon das diese vegan sein sollten und ich denke das dies schon schwierig genug wird, wird mir bei dem ganzen Müll der da anfällt jetzt schon ganz schwindelig.

    gepostet in der Utopia-Facebook-Gruppe von Elisabeth

    Anmerkung der Redaktion:

    Wir übertragen ab und an Beiträge aus der Utopia-Facebook-Gruppe in unseren Gruppenbereich, weil wir glauben, dass die Antworten dazu spannend und wertvoll für verschiedene Nutzer sein können, die eventuell nicht in den sozialen Netzwerken unterwegs sind. Deshalb freuen wir uns auf euren Input.

  • #1972

    Regina81
    Teilnehmer

    Beim Wäscheständer würde ich dir zu Leifheit raten. Da sind die Streben echt massiv. Meiner hält schon etliche Jahre, obwohl mein 6 Kilo Kater es super toll findet drauf zu springen und auf meiner frisch gewaschenen Wäsche zu schlafen. Der vorherige war gleich nach dem ersten mal hinüber…   Er fällt auch draussen nicht gleich bei ein bissi Wind um.

    Möbel haben wir Massive Kiefer gelaugt, geölt. Auch schon sehr lange . Haben uns letztes Jahr bei Ebay Kleinanzeigen echt günstig noch einen Schreibtisch aus der selben Serie dazu geholt. War erstaunt wieviel man davon findet.

  • #2006

    eli27
    Teilnehmer

    Ich habe meine Möbel oft auf Flohmärkten gefunden bzw. online auf Ebay und co.

  • #2010

    eli27
    Teilnehmer

    habe gestern was gefunden online. Hoffe das es auch so schön wird wie ich es mir vorstelle.  https://www.frohraum.de/regale. 😀

  • #2685

    udo.pia
    Teilnehmer

    Ich würde auch nach Inseraten Ausschau halten. Viel wird verschenkt – perfekt für den kleinen Geldbeutenl.

  • #4011

    Dzeko
    Teilnehmer

    Lieben Gruß an dich

    Wenn man in die erste eigene Wohnung zieht, dann muss man sich um so einiges kümmern. Am ehesten kann ich dir empfehlen, dass du am besten mal online guckst, da kann man tolle Ideen finden aber auch Schnäppchen schlagen. Wie sieht denn überhaupt dein Budget aus ?

    Ich habe mich beispielsweise nach einem neuen Bett umgesehen und habe mir dabei auch verschiedene angesehen.

    Die Boxspringbetten haben mir am besten gefallen. Bei https://boxspring-kiki.de/test/boxspringbett-lifestyle/ habe ich dann auch richtig tolle Modelle gefunden. Muss mich nur noch entscheiden ob es eins aus Leder oder einem anderen Material werden soll.

    Wie sieht es aus bei dir ?

  • #7268

    SissyHofferer
    Teilnehmer

    Ich muss schon schmunzeln, wie manche Sachen eigentlich früher besser waren. Zumindest gabs es in meiner Kindheit solche Probleme nicht. Da wurden Dinge noch robust gebaut und dann auch gut genutzt. Schon schade, wie heute alles aus Billigplaste produziert wird, weil niemand mehr Geld ausgeben will. Dann aber wundern, wenn es nach drei mal nehmen defekt ist….

  • #8388

    nicoleschafer
    Teilnehmer

    Bei eBay Kleinanzeigen findet man oft schöne Sachen zu super Preisen, manche werden sogar verschenkt. Bisher hatte ich nur gute Erfahrungen.

  • #9174

    Mateo
    Teilnehmer

    Als wir umzogen, nahmen wir auch alle Möbel mit, obwohl nur die Spiegel beschlossen, alles komplett zu aktualisieren. Die alten waren nicht mehr vorzeigbar. Deshalb haben wir uns entschlossen, etwas Interessanteres zu kaufen. In diesem https://www.select-interiorworld.com/de_de/ Geschäft wurden die idealen Spiegel für die Gestaltung unseres Hauses gefunden. Ich rate Ihnen, ihre Preisliste zu sehen. Vielleicht findest du etwas Interessantes für dich 🙂
    <div id=“gtx-trans“ style=“position: absolute; left: 399px; top: 110px;“>
    <div class=“gtx-trans-icon“></div>
    </div>

  • #9774

    ak-cad
    Teilnehmer

    Das nachhaltigste Möbel ist das, das erst gar nicht neu produziert werden muss!
    Schau Dich um, was hast Du bereits, was Freunde & Familie zu bieten haben.

    Meistens kann mit ein paar Handgriffen „aufgemöbelt“ werden: Ein neuer Anstrich, aktuelle Beschlags- Technik etc. Wenn etwas abgeändert oder ergänzt werden soll macht das bestimmt der Schreiner in Deiner Nähe.

    So erhältst Du Deine ganz individuelle Einrichtung im „Vintage-Style“ und hast dabei möglichst Ressourcen- schonend gedacht. (ob das Möbelstück allerdings dann Vegan ist bleibt mal in Frage gestellt 😉

    Lg, Alexander von https://www.nachhaltig-einrichten.de/

  • #9778

    norbert-brummer
    Teilnehmer

    Wenn ich bei eBay Kleinanzeigen mit meiner Postleitzahl, und hier ist die Gegend sehr provinziell, das Stichwort „Möbel“ unter „verschenken“ suche, dann bekomme ich acht Ergebnisse. Wenn ich einen Umkreis von 10km auswähle sind es 21 Ergebnisse.
    Und da ist vom Teppich bis zum Wandschrank alles dabei.

    Es mag zwar nicht der coolste Kram sein, aber da muss man ja nur etwas Geduld haben.
    Ich erinnere an die Cocktailsessel. Gabs in jedem Haus, sind vor 15 bis 20 Jahren alle auf dem Sperrmüll gelandet.
    Jetzt kann man wieder welche kaufen – für viel Geld.

    Man muss die uncoole Zeit also nur aussitzen 😉

  • #9885

    wishingwell
    Teilnehmer

    Entweder würde ich auf Möbel setzen, die wirklich aus hochwertigen Materialien gefertigt sind und von denen man mehr oder weniger ein Leben lang was hat. Oder eben, wenn nicht unbedingt neu gekauft werden muss, auf Second Hand Möbel setzen. Auf Kleinanzeigenportalen oder auch share & care Gruppen werden regelmäßig gebrauchte Möbel günstig verkauft oder sogar verschenkt. Und ich finde schon, dass da oft auch recht tolle Sachen mit dabei sind. Möbel werden ja nicht nur abgegeben, weil sie verschlissen sind, sondern teils auch wenn Paare zusammenziehen oder Einzelpersonen von einer Wohnung in eine andere, zum Beispiel kleinere umziehen.

    Etwas mehr Geduld muss man mitbringen, als wenn man sich die komplette Einrichtung direkt im Möbelhaus zusammenstellt und mitnimmt. Aber dafür eben günstiger und nachhaltiger. Ich finde, das ist es wert.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.