Wie kann ich unangenehmen Geruch aus Schuhen entfernen?

Schlagwörter: ,

  • Autor
    Beiträge
  • #1807

    Vor ein paar Monaten habe ich mir wunderbare Sneaker von Vivo Barefoot gekauft. Leider riechen sie seit kurzem ziemlich deutlich, Geschmacksrichtung nasser Hund oder so. Eine Runde in der Waschmaschine hat kaum Besserung gebracht. Der Durchschnittskonsument griffe nun wahrscheinlich zu Febreze. Hat mir jemand einen ökologischeren Tipp?

    gepostet von luas am 26.06.2014

    Anmerkung der Redaktion:

    Wir wollen einige „Gute Fragen“ aus dem Utopia Website Archiv wieder hervorholen und sie in den Gruppen erneut zur Diskussion stellen. Wir glauben, dass die Antworten dazu spannend und wertvoll für verschiedene Nutzer sein können. Deshalb freuen wir uns auf euren Input.

    Die Antworten in der Gruppe sind mobile abrufbar und erreichen dadurch mehr Nutzer. Deshalb übertragen wir Fragen, die viel Nachfrage verzeichnen, zusätzlich zur „Guten Frage“ in unseren neuen Gruppenbereich.

  • #1808

    Hier sind die bisherigen Antworten auf die ursprüngliche Frage:

    inaktiver User 40900 antwortete am 26.06.2014 um 22:27

    Einfach etwas Zimtpulver in die Schuhe streuen, über Nacht wirken lassen, dann gut ausschütteln. Duftet himmlisch, auch an den Füßen, ein wenig wie Weihnachten – mitten im Sommer :-))

     

    Paulafee antwortete am 14.09.2016 um 11:26

    Ich lege einfach Zedernasohlen in meine Schuhe, die ich häufig trage. Das Zedernholz saugt unter anderem den Schweiß, also die überschüssige Flüssigkeit, effektiv auf. Dieses Zedernholz hat einfach eine antibakterielle Wirkung. Toll ist auch, dass man generell Infektionen im Fußraum mit diesem Zedernholz rechtzeitig vorbeugen kann. Beispielsweise, wenn man erste Anzeichen von Fußpilz hat, dann ist das Zedernholz das optimale Naturheilmittel gegen Fusspilz. Schließlich darf man Fußpilz auch nicht unbehandelt lassen, ist ja schließlich ansteckend. Also ich für meinen Teil profitiere von den Einlegesohlen aus Zedernholz. Meine Schuhe duften immer gut und meine Füße ebenfalls. Gesunde und gut duftende Füße sind einfach wertvoll.

     

    salbei antwortete am 03.07.2014 um 15:05

    einfach mal ins gefrierfach des kühlschranks oder in die tiefkühltruhe 12 stunden lang. dasmacht den bakterien den garr aus. da kannst du ja öfter mal machen, wenn du keine andere lösung findest (zb wenn du schläfst). vielleicht fragst du bei der herstellenden firma um rat, wenn alle tipps nix helfen.

     

    Nikocc antwortete am 03.07.2014 um 18:08

    24 Stunden ins Eisfach, Tiefkühltruhe. Tötet die Bakterien! Wirkt wunderbar!

     

    Maria_L antwortete am 26.06.2014 um 15:57

    An die Sonne stellen und gut auslüften lassen. Oder noch mal durch die Waschmaschine mit Essig und Lavendel. Es gab mal eine gute Frage zum Thema (Ich schätze im Laufe des letzten Jahres), was man gegen stinkende Wäsche machen kann. Da waren viele gute Tipps dabei. Vielleicht findest Du diese Gute Frage wieder.

     

    frecherEngel antwortete am 26.06.2014 um 16:56

    Versuch mal, Natron reinzustreuen. Wenn du das Problem auch mit anderen Schuhen hast, helfen vielleicht Zimtsohlen?

     

    PeterF antwortete am 27.06.2014 um 07:56

    Den Tipp von Bada finde ich ja ganz klasse. Ansonsten wirklich auf der Terasse oder Balkon die Schuhe stehen lassen und ordentlich durchlüften. Mach die Sneaker noch vorher ordentlich auf so dass die leichter durchlüften

     

    inaktiver User 147701 antwortete am 27.06.2014 um 14:05

    Manchmal hilft es auch die Schuhe in der Waschmaschine mal ordentlich in Heizwäsche zu waschen.

     

    Brausekatze antwortete am 29.06.2014 um 14:45

    Hallo Luas, Wie bereits schon erwäht habe ich auch gute Erfahrungen mit Zimtpulver gemacht. Was ich auch wärmstens empfehlen kann ist das Seidenpuder von Dr Hauschka. Ist zertifizierte Naturkosmetik, von den Inhaltsstoffen und der Herstellung also absolut vertretbar.
    Das einfach in die Schuhe streuen und leicht ausklopfen.
    Ist übrigens auch wunderbar, wenn man im Sommer mal keine Socken in den Sneakers tragen will, keine schwitzigen Füße mehr 😉

     

    Kaiserin kommentierte am 03.07.2014 um 16:41

    Der Seidenpuder hilft gegen schwitzige Füsse? Super Tipp für meine Jüngste. 🙂

     

    Brausekatze kommentierte am 06.07.2014 um 18:14

    Ja, ich bin selbst total begeistert. Gerade jetzt bei dem heißen Wetter bekommen meine Ballerinas und Sandalen regelmäßig eine Puderbehandlung ;- )

     

    pipapo antwortete am 03.07.2014 um 15:19

    Bei wieviel Grad hast du die Schuhe gewaschen? Alles unter 60 macht den Bakterien gar nichts aus. Daher entweder 60 oder 90 Grad heiß behandeln (haben bei mir bisher auch alle Schuhe gut überstanden) oder eben einen Tag in der Tiefkühltruhe lagern. Febreze würde nur wenig am Problem ändern, da kommt kurzzeitig (guter) Geruch drüber, das Problem sind aber ziemlich resistente Bakterien und deren Abbaustoffe.

     

    Kaiserin kommentierte am 03.07.2014 um 16:45

    Ernsthaft? Tiefkühltruhe? Das hilft? Ohne Schaden? Wenn ja – cooler Tipp 😉
    kommentieren

     

    pipapo kommentierte am 03.07.2014 um 17:16

    Schaden für die Tiefkühltruhe oder die Schuhe? 😉 Um erstere zu schützen, würde ich eine Tüte vorher drum machen. Zweitere nehmen dabei keinen Schaden. Aber die anwohnenden stinkenden Bakterien. (wobei ich etwas bessere Erfahrungen mit der Waschmaschine gemacht habe. Allerdings geht das nur begrenzt oft)

     

    Kaiserin kommentierte am 04.07.2014 um 08:49

    Schaden für die Schuhe, den Erbsen ists egal, wer neben ihnen liegt 😉 Manche Schuhe lassen sich nicht in der Maschine waschen … zumindest nicht bei den erforderlichen hohen Temperaturen … ich denke da an die diversen Chinaschuhe meiner Tochter 😉 Die würden schlicht eingehen … denke ich. Dann lieber die Truhe.Danke fürs Antworten.

     

    Kaiserin antwortete am 03.07.2014 um 16:43

    Ich habe statt Natron oder Backpulver auch schon des öfteren Waschsoda genommen … das hilft ebenso … reinstreuen, über Nacht stehen lassen … rausklopfen oder raussaugen. 😉

     

    soybarbara antwortete am 04.07.2014 um 09:33

    Zimtpulver wurde ja bereits erwähnt. Ich habe im Sommer oft Zimtsohlen im Einsatz, das sind spezielle Einlegesohlen, die wunderbar nach Zimt duften. Das hält auch lange vor. Es gibt sie in onlineshops oder manchmal auch in Reformhäusern….

     

    luas antwortete am 04.07.2014 um 12:30

    Danke für die vielen Antworten! Die 60°-Wäsche habe ich mich bisher nicht getraut, aber jetzt liegen die Teile mal vorerst im Eisfach… Ich bin gespannt.

     

    Christopher.Lang antwortete am 09.07.2014 um 12:21

    Also ich kann zumindest gegen Fußgeruch und Schweißfüße (weiß gerade nicht so richtig, ob es das grundlegende Problem ist) auf jedenfall Zedernholz-Einlegesohlen von http://www.zederna.de/ empfehlen. Kosten zwar 12 €, aber wirken dafür auch zuverlässig.

     

    bemihoe antwortete am 20.07.2014 um 23:50

    Ich empfehle EM-aktiv-Lösung („effektive Mikroorganismen“). Das Gebräu hat ein japanischer Forscher entwickelt. Es ist eine gar nicht unangenehm riechende Lösung, die gegen alles wirkt, das stinkt, fault, oder sonstwie unangenehm riecht – bis hin zu Zigarettenrauch. 1:10 mit Wasser verdünnt in eine Sprühflasche geben. Läßt sich unglaublich vielseitig im Haushalt einsetzen, und gesundheitsfördernd ist es auch.

     

    inaktiver User 152957 antwortete am 01.04.2015 um 00:34

    Ein weiteres gutes Mittel ist die Schuhe tiefzufrieren, da dadurch die Bakterien abgetötet werden. Würde sie mal ein paar Taage in die Gefriertruhe packen. hat bei mir auch schon geholfen. Zwar auch nur für eine gewisse zeit, aber was ist schon von Dauer…

     

    naturleder antwortete am 26.07.2015 um 01:13

    Hallo Iuas, das einfachste Mittel kommt aus unseren eigenen Reihen, nur haben wir vergessen das man nicht alle neu erfinden oder einem Trend hinterher sein muss. Wir haben Sohlen aus Grubengegerbtem Rindsleder. Diese Leder werden immer noch mit Eiche, Fichte und Mimosarinde gegerbt und haben durch die Gerbstoffe eine desinfizierende Wirkung. Leg sie in den Schuh und 3-4 Tage später hört der Gestank auf. Das Klima wird reguliert und unerwünschte Bakterien entfernt.

  • #1811

    tofubrater
    Teilnehmer

    Zimt!

    Mein Papa schwört darauf. Deshalb darf meine Mama auch nichts mit Zimt backen, das gehört ja schließlich in den „Schuh“

  • #3823

    slowfeel
    Teilnehmer

    Spray oder Fußpuder nutzen

  • #3877

    Amberjack
    Teilnehmer

    Den Trick mit Zimt kenne ich auch!
    Lavendel funktioniert ebenfalls.

  • #3959

    Jorti
    Teilnehmer

    Zimt kenne ich auch!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.