Welche Reifen?

  • Autor
    Beiträge
  • #4029

    Trevia
    Teilnehmer

    Hey,

    ich muss langsam mal eine Entscheidung fällen, ob ich mir neue Winterreifen kaufe (die alten sind runter gefahren) oder einfach auf Ganzjahresreifen umsteige. An sich finde ich es blöd zwei unterschiedliche Sätze Reifen zu haben, wenn einer es auch tun würde.

    Aber sind Ganzjahresreifen denn auch sicher im Winter?

  • #4031

    Amberjack
    Teilnehmer

    Das kommt immer sehr darauf an, wo man genau mit dem Fahrzeug unterwegs ist und wie viele Kilometer man im Jahr fährt. Wenn man zum Beispiel nur in der Stadt Kurzstrecke fährt und unter 10.000 km im Jahr bleibt, würde ich schon sagen, dass Ganzjahresreifen durchaus eine Alternative sind. Schließlich spart man sich auch das lästige Wechseln und die dazugehörigen Kosten (auch für eine evtl. Einlagerung).

    Wenn man allerdings auch außerorts fährt und entsprechende Kilometer schrubbt, würde ich lieber auf Wechselreifen gehen. In Sachen Performance und Fahrsicherheit ist das schon was anderes. Ganzjahresreifen sind ja auch immer ein Kompromiss zwischen Sommer und Winter. Was man aber bedenken muss, ist dass man diese Reifen das ganze Jahr über fährt und die dementsprechend schnell runter sind. Das ist aber auch immer abhängig von der Fahrweise. Schau mal hier:
    (Quelle: https://www.oponeo.de/reifen-abc/wie-oft-muss-man-die-reifen-wechseln)

    Da wird dir also keiner nen seriösen Rat geben können. Musst du am Ende selbst entscheiden.

    Beste Grüße

  • #4049

    Denkenderbuerger

    Ganzjahresreifen sind im Sommer nicht ganz so gut wie reine Sommerreifen und im Winter nicht ganz so gut wie reine Winterreifen.
    Viel hängt also davon ab, wie der Fahrstil des Fahrers ist und in welcher Gegend das Fahrzeug überwiegend bewegt wird.
    Im Gebirge würde ich auf jeden Fall wegen der im Winter zu erwartenden Straßenverhältnisse von Ganzjahresreifen abraten und „richtige“ Winterreifen empfehlen. Ebenso bei auch im Winter sehr oft genutzen Fahrzeugen.
    Wird das Fahrzeug aber nur durchschnittich oder selten genutzt und überwiegend im Flachland, dann sind Ganzjahresreifen eine echte Alternative zum ständigen Wechsel zwischen Sommer und Winterreifen.
    Und noch etwas Allgemeines:
    Der Kraftstoffverbrauch ist mit Ganzjahresreifen im Sommer etwas höher als mit reinen Sommerreifen. Wer es beim Fahren nicht so eilig hat, kann aber getrost den Reifendruck um 0,2 – o,3 bar höher einstellen als in der Betriebsanleitung vorgesehen. Fahrzeug und Reifen verkraften das problemlos, und der Kraftstoffverbrauch sind dadurch um bis zu 0,5 Liter auf 100 Kilometer.

  • #7368

    dolla
    Teilnehmer

    Hallo an alle,

    ich habe noch keine Erfahrungen mit Ganzjahresreifen gemacht. Meine Freunde finden, dass es eine gute Lösung wäre. Ich habe vor kurzem einen BMW erworben. Ich musste zuerst aber meinen Unfallwagen verkaufen, was ich mit Hilfe von https://autoankauf-regional.de/ erfolgreich verwirklicht habe. Jetzt habe ich mehr Zeit und kann mich mit anderen Sachen beschäftigen. Zum Beispiel kann ich Ganzjahresreifen kaufen und sie ausprobieren.

  • #7775

    sophia_s
    Teilnehmer

    Hallo,

    Also ich finde es besser, wenn man Sommer- und Winterreifen hat. Ich muss aber dazu sagen, ich wohne in einer Gegend, in der es immer sehr viel schneit. Da brauche ich einfach gute Winterreifen. Mit Allwetterreifen komme ich da einfach nicht weit.

    Ich habe mir vor kurzem erst ein neues Auto gekauft. Und zwar habe ich mir ein Leichtmobil gekauft, weil das für mich einfach  mehr Sinn macht. Das Auto ist klein und hat einen Elektroantrieb. Vereint alles was mir an einem Auto wichtig ist. Das Auto hatte Sommerreifen drauf, also habe ich mir noch einen Satz Winterreifen bestellt: https://leichtmobile-shop.de/produkt/winterradsatz-auf-stahlfelgen-mit-radzierblenden/. Man muss dazu sagen, dass die ganzen Ersatzteile usw. bei Leichtmobilen eher günstig und, wer hätte es gedacht, leicht sind. Da ist so ein Satz Reifen auch leicht selbst zu verstauen und auch zu wechseln. Wesentlich einfach als bei großen Autos mit den riesen Reifen.

    Ich finde generell, dass Leichtmobile eine super ‚Alternative‘ zu ’normalen‘ Autos sind. Leichter, umweltfreundlicher,  kleiner, günstiger. Wie gesagt, mehr erwarte ich von einem Auto auch nicht. Um aber nochmal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen, ich hab lieber einen getrennten Satz von Sommer- und Winterreifen.

    LG!

  • #7781

    Kassiopeia
    Teilnehmer

    Ich habe Ganzjahresreifen, aber weil ich eben nur mal am Wochenende ein paar kurze Strecken fahre. Da war das die beste Lösung. Wenn du öfters mit dem Auto unterwegs bist und gerade im Winter auch öfters auf Landstraßen etc. würde ich dir zu Sommer- und Winterreifen raten

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.