Welche Reifen?

  • Autor
    Beiträge
  • #4029

    Trevia
    Teilnehmer

    Hey,

    ich muss langsam mal eine Entscheidung fällen, ob ich mir neue Winterreifen kaufe (die alten sind runter gefahren) oder einfach auf Ganzjahresreifen umsteige. An sich finde ich es blöd zwei unterschiedliche Sätze Reifen zu haben, wenn einer es auch tun würde.

    Aber sind Ganzjahresreifen denn auch sicher im Winter?

  • #4031

    Amberjack
    Teilnehmer

    Das kommt immer sehr darauf an, wo man genau mit dem Fahrzeug unterwegs ist und wie viele Kilometer man im Jahr fährt. Wenn man zum Beispiel nur in der Stadt Kurzstrecke fährt und unter 10.000 km im Jahr bleibt, würde ich schon sagen, dass Ganzjahresreifen durchaus eine Alternative sind. Schließlich spart man sich auch das lästige Wechseln und die dazugehörigen Kosten (auch für eine evtl. Einlagerung).

    Wenn man allerdings auch außerorts fährt und entsprechende Kilometer schrubbt, würde ich lieber auf Wechselreifen gehen. In Sachen Performance und Fahrsicherheit ist das schon was anderes. Ganzjahresreifen sind ja auch immer ein Kompromiss zwischen Sommer und Winter. Was man aber bedenken muss, ist dass man diese Reifen das ganze Jahr über fährt und die dementsprechend schnell runter sind. Das ist aber auch immer abhängig von der Fahrweise. Schau mal hier:
    (Quelle: https://www.oponeo.de/reifen-abc/wie-oft-muss-man-die-reifen-wechseln)

    Da wird dir also keiner nen seriösen Rat geben können. Musst du am Ende selbst entscheiden.

    Beste Grüße

  • #4049

    Denkenderbuerger
    Teilnehmer

    Ganzjahresreifen sind im Sommer nicht ganz so gut wie reine Sommerreifen und im Winter nicht ganz so gut wie reine Winterreifen.
    Viel hängt also davon ab, wie der Fahrstil des Fahrers ist und in welcher Gegend das Fahrzeug überwiegend bewegt wird.
    Im Gebirge würde ich auf jeden Fall wegen der im Winter zu erwartenden Straßenverhältnisse von Ganzjahresreifen abraten und „richtige“ Winterreifen empfehlen. Ebenso bei auch im Winter sehr oft genutzen Fahrzeugen.
    Wird das Fahrzeug aber nur durchschnittich oder selten genutzt und überwiegend im Flachland, dann sind Ganzjahresreifen eine echte Alternative zum ständigen Wechsel zwischen Sommer und Winterreifen.
    Und noch etwas Allgemeines:
    Der Kraftstoffverbrauch ist mit Ganzjahresreifen im Sommer etwas höher als mit reinen Sommerreifen. Wer es beim Fahren nicht so eilig hat, kann aber getrost den Reifendruck um 0,2 – o,3 bar höher einstellen als in der Betriebsanleitung vorgesehen. Fahrzeug und Reifen verkraften das problemlos, und der Kraftstoffverbrauch sind dadurch um bis zu 0,5 Liter auf 100 Kilometer.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.