Welche Mangelerscheinungen haben Veganer – Erfahrungen?

Schlagwörter: 

  • Autor
    Beiträge
  • #8639

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Ich habe vor einiger Zeit bereits angefangen, umweltbewusster zu leben, sprich: ich versuche auf Plastikverpackungen zu verzichten, benutze die Öffis, kaufe nicht mehr so viel neue Kleidung und so weiter. Ich würde es auch gern versuchen, mich – zumindest größtenteils – vegan zu ernähren, was für mich doch eine recht große Umstellung ist, wenn ich ehrlich bin. Da tut sich mir die Frage auf, welche Nährstoffe fehlen Veganern meistens und wie kann ich verhindern, dass ich diese Mangelerscheinungen erst bekomme? Vorbeugen ist ja besser, als es im Nachhinein auszubügeln und vielleicht hat jemand den ein oder anderen Tipp für mich, der diese Phase schon durchlebt hat.

  • #8645

    EmmaB
    Teilnehmer

    Mangelerscheinungen kannst du auch bekommen, wenn du dich ganz normal ernährst. Es heißt nicht, dass wenn man auf eine vegane Ernährung umsteigt, es gleich zu einem Vitaminmangel oder einem Nähstoffmangel kommen muss.

    Ich würde jetzt mal behaupten, dass du ziemlich lange gar nichts von einem Mangel merken würdest, egal bei welcher Ernährung. Es ist so, dass der Körper da teilweise sehr große Speicher im Körper hat, das braucht auch seine Zeit die Vorräte aufzubrauchen. Natürlich sollte man es erst gar nicht so weit kommen lassen, es lässt sich aber nicht immer verhindern. Vitamin B12 wird man als veganer nur sehr schlecht bis überhaupt nicht über die normale Ernährung zu sich nehmen können. Das kommt fast ausschließlich in Fleisch und tierischen Produkten vor.

    Außerdem weiß man auch nicht, ob der Körper die Vitamine und Nährstoffe aus anderen Produkten so gut verwerten kann. Wenn er sich jetzt daran gewöhnt hat, seine Nährstoffe aus Fleisch, Milch, Eiern, usw. zu bekommen, dann kann es Probleme geben wenn der Körper dieselben Nähstoffe plötzlich aus Leinsamen, Kichererbsen und Soya aufnehmen soll. Vielleicht kann er es auch gar nicht. Nicht jeder Körper kann aus allem die selben Nähstoffe ziehen. Der Ursprung muss also nicht mal in einer schlechten Ernährung liegen, es kann auch einfach sein, dass der Körper die Nährstoffe aus bestimmten Lebensmittel und Produkten nicht bzw. nicht so gut verwerten kann.

    Ich will dich jetzt auf keinen Fall entmutigen, will damit nur sagen, dass du dich generell informieren solltest, aber nicht einer Person oder Meinung nachlaufen. Es bringt dir wenig wenn ich dir jetzt sage, iss mehr Leinsamen und alles ist super. Das kann dir helfen, vielleicht aber auch nicht weil jeder Mensch verschieden ist. Da kann man dir einen groben Überblick geben, du musst dann aber individuell für dich schauen was gut ist, was du gerne isst und was deinem Körper gut tut.

    Ich finde deinen Lebenswandel super und hoffe du machst auch weiter so. Ich stehe dir gerne zur Verfügung wenn du noch weitere Fragen hast.

     

  • #8661

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Danke für deine ausführliche Erklärung, das macht ja Sinn und klingt alles logisch. Woher kennst du dich so gut aus, hast du deine Ernährung auch umgestellt? Weil du ja meinst, dass man es meist nicht merkt, wenn einem was fehlt, das glaub ich so nicht so ganz, ich habe schon öfter von Bekannten gehört, wie man zum Beispiel einen Vitaminmangel erkennen kann, vor allem Vitamin D schlägt da wohl auch aufs Gemüt (also wenn man einen Mangel hat). Wenn du also ausschließt, dass man alles über die Ernährung kriegt, schlägst du da Supplemente vor? Nimmst du selbst welche, gibt es da was, worauf man achten muss oder ist das prinzipiell unbedenklich? Du scheinst dich ja wirklich gut auszukennen, bin dir sehr dankbar!!

  • #8679

    EmmaB
    Teilnehmer

    Ich wollte mich auch vegan ernähren, hatte damit aber Probleme. Ich kann leider einige Nährstoffe nur sehr schwer zu mir nehmen. Meine vegane Ernährung hat dann alles zum Vorschein gebracht. Jetzt weiß ich zumindest Bescheid und kann etwas dagegen tun.

    Wenn du dich jetzt ein Jahr vegan ernährst und dann dein Gemüt sich ändert, wie viele Menschen würden es auf ihre Ernährung schieben? Da würde man dann eher an ein Ereignis aus der letzten Zeit denken.

    Ja ich nehme selbst eine Ergänzung zu mir. Die ist speziell auf mich abgestimmt und ich erhalte da alle Stoffe, die ich benötige nur durch ein Präparat. Mach mal den Test bei Plantoflexx und beantworte die Fragen des Fragebogens. Das gibt dir mal einen Anhaltspunkt wo du stehst.

    Viele Stoffe sind unbedenklich, der Großteil wird wieder ausgeschieden. Aber halt auch leider nicht alles. Einfach so mal irgendwas nehmen würde ich jetzt nicht empfehlen. Da sollte man schon davor auf seine Ernährung und den Bedarf achten.

  • #8716

    Sedin Hrnjic
    Teilnehmer

    Lieben Gruß an dich 🙂

    Ich denke, dass man schon einige Mangelerscheinungen hat aber man muss sich da auch wirklich informieren und schauen, wie man dagegen vorgehen kann. Ich persönlich habe mich auch informiert wie ich mich etwas gesünder und auch ausgewogener ernähren kann.

    Verschiedene Informationen habe ich mir auch gesucht und muss sagen, dass es wirklich unterschiedliche tolle Rezepte gibt die man sich suchen kann.

    Bei https://www.mehlkaufen.de/Bio-Amaranth-500-g habe ich auch das Bio Amaranth gefunden.

    Da bin ich super happy drum und muss auch sagen, dass es gesund ist dieses Getreide.

  • #8717

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Was meinst du damit, dass deine vegane Ernährung alles zum Vorschein gebracht hat? Und wie findet man raus, dass man Nährstoffe nur schwer aufnehmen kann? Ein individuell abgestimmter Mix klingt ja erstmal gut, ich gehe davon aus, dass die da dann alle benötigten Nährstoffe in eine Kapsel packen, anstelle von 4 verschiedenen Kapseln, die man nimmt? Werde mir demnächst Zeit für den Test nehmen, wie kann ich mir den vorstellen? Das ist mir neu, dass man so etwas auch über Fragebögen herausfinden kann.

    @Sedin, ja da stimme ich dir zu, es gibt heutzutage ja auch viele abwechslungsreiche und gesunde Rezepte, wenn man etwas im Internet stöbert. Amaranth habe ich zuhause, kriegt man auch einfach im Supermarkt um die Ecke mittlerweile.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.