Was hilft bei Ohrenschmerzen, hat wer Erfahrungen?

  • Autor
    Beiträge
  • #7725

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Hallo an alle, seit ich das letzte mal vor einigen Tagen Schwimmen war plagen mich Ohrenschmerzen, die zwar nicht allzu stark, aber doch irritierend sind. Ich schätze mal, dass ich eventuell Wasser im Ohr und dadurch eine leichte Ohrenentzündung habe. Würde gern wissen wie man das möglichst auf natürlichem Wege behandeln kann und ob mir jemand eine Methode oder ein Mittel dagegen empfehlen kann. Ich werde einen Arzt aufsuchen, wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird aber vielleicht gibt es ja auch irgendein Hausmittel, das hilft. Danke!

  • #7748

    EmmaB
    Teilnehmer

    Hast du das denn öfter?

    Also ist das jetzt die Ausnahme oder bekommst du es relativ oft nach dem Schwimmen bzw. auch nach dem Duschen?

    Könnte sein, dass du ein kleines Loch im Trommelfell hast. Hatte ich als Kind, da wächst es aber von alleine zu. Hatte als Kind auch immer Schmerzen nach dem Schwimmen. Habe dann Ohrenstöpsel gehabt. Mit der Zeit habe ich die dann nicht mehr gebraucht.

    Bei Ohrenschmerzen habe ich immer Otodolor genommen, habe da durchwegs gute Erfahrungen mit Otodolor gemacht. Kannst es ja mal versuchen und wenn es nicht besser wird zum Arzt gehen. Egal welche Tropfen du nimmt, wenn dir die Tropfen Schmerzen bereiten dann nimm sie nicht, dann hat dein Trommelfell etwas abbekommen. Also nicht gleich reintropfen was geht, eher vorsichtig sein.

  • #7767

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Nein, habe das eigentlich nicht öfter – beim Duschen ist mir das glaube ich noch nie passiert. Aber da ist man ja auch nicht so lange Zeit wirklich unter Wasser. Ist Otodolor bei sowas geeignet? Würde gern was natürliches probieren, an liest ja immer von der Zwiebel-Methode, aber mir wären da so Tropfen aus der Apotheke eigentlich lieber. Zwiebeln stinken so und irgendwie mag ich die Vorstellung nicht, mir so ein Ding aufs Ohr zu legen. Wenn du mit dem Mittel gute Erfahrungen gemacht hast, wäre es ja vielleicht einen Versuch wert!

  • #7771

    EmmaB
    Teilnehmer

    Ja, Hausmittel finde ich zwar auch hin und wieder gut aber die Zwiebel muss ich jetzt auch nicht haben;)

    Ist für die Probleme mit dem Außenohr sehr gut geeignet und auch dafür da. Also z.B. Entzündungen im äußeren Gehörgang oder Ekzemen oder Verkrustungen.

    Durch das Schwimmen oder auch beim Duschen können Bakterien ins Ohr gespült werden, die dann zu einer Entzündung führen.

    Denke schon, dass es für dich einen Versuch wert sein sollte. Hast du denn immer noch Schmerzen?

  • #7895

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Da stimme ich dir zu – hatte dann noch etwas danach gegoogelt und mir das dann einfach mal bestellt, ich musste es eigentlich nur ein paar Tage nehmen und es wurde schon besser. Mittlerweile sind die Schmerzen weg, aber ich weiß ja nicht ob man für sowas dann anfällig wird und es eventuell öfter bekommt. Aber jetzt habe ich das Mittel ja für solche Fälle schon einmal daheim, mir hat es wirklich gut geholfen. Danke für den Tipp!

  • #7899

    EmmaB
    Teilnehmer

    Ja es hilft eigentlich sehr schnell. Wenn du öfter Probleme haben solltest, dann kannst du es auch vorbeugend nehmen. Sprich wenn du weißt, nach dem Schwimmen bekommst du häufig Ohrenschmerzen, dann nimm es gleich danach obwohl du noch nicht unbedingt Schmerzen hast. Ist eigentlich eine etwas weiter verbreitete Krankheit bzw. Beschwerde, du bist damit nicht alleine.

  • #7909

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Ach, tatsächlich, das kann man sogar vorbeugend einnehmen? Wusste ich nicht, aber das ist natürlich umso besser. Das merke ich mir auf jeden Fall, hoffe aber trotzdem, dass ich in Zukunft davon verschont bleibe – angenehm ist anders 😉 Danke jedenfalls für deine Hilfe und deine Tipps!

  • #9063

    Sedin Hrnjic
    Teilnehmer

    Und wie siehts mit deinem Ohr aus ? Ich meine, wenn man Schmerzen har die nicht zu ertragen sind dann am besten zum Arzt gehen der einem auch helfen kann. In meinem Fall ist es so, dass ich mich auch umsehe gerade nach einem Mittel gegen meine Kopfschmerzen und Nackenschmerzen.
    Habe auch bei diesem Portal verschiedenes zum CBD gelesen, dieses soll bei solchn Schmerzen wirklich helfen.

    Aber wenn es auch bei mir nicht besser läuft dann werde ich einen Arzt besuchen. Sicherlich aber geht jeder mit der Sache um.

    Ich jedenfalls suche als erstes nach Mitteln aus der Natur die mir helfen können.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.