Was gibt es aktuelles zum Filtern von Wasser?

  • Autor
    Beiträge
  • #4186

    corifee
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    wir trinken Leitungswasser, und nutzen zur Zeit einen Standard-Wasserfilter (so ein Kanne mit Wechselfilter), damit wir für Tee und Kaffee den recht hohen Kalk-Anteil rausfiltern können.

    Nun würde ich gerne auf einen „Untertisch“Filter wechseln, da wir immer weniger Platz haben.

    Ich brauche keinen Osmose-Filter, und möchte den Kalk tatsächlich eher aus geschmacklichen Gründen filtern.

    Welche Erfahrungen habt ihr da?

    Wie oft muss man denn die Filter bei den unterschiedlichen Systemen wechseln?

    Ich hätte gerne einen Wasserhahn, aus dem ich gefiltertes und ungefiltertes Wasser getrennt zapfen kann. Hat da jemand Erfahrung?

  • #7641

    beorn
    Teilnehmer

    Sei vorsichtig – mein Untertisch-Filter von Quellkar hat Messinganschlüsse und mir ist jetzt nach ca. 14 Jahren Verwendung aufgefallen, dass diese innen stark korrodieren. Korrodierendes Messing kann Schwermetalle wie Zink, Blei, Kupfer, Nickel … abgeben. Vor allem gefiltertes Wasser ist sehr reaktionsfreudig, was ich an meinem Filter gut sehen kann. Ich bin echt ärgerlich, diesen Filter gekauft zu haben. Meine Blei- und Nickelwerte sind im Blut erhöht. Sieht so aus, als wäre meine Filteraktion nach hinten losgegangen.

    • #7685

      corifee
      Teilnehmer

      Danke, beorn,

      da wir das Projekt „Untertischwasserfilter“ noch nicht umgesetzt haben, hilft mir dein Hinweis!  (und hoffentlich einigen anderen auch).

      vielen Dank also nochmals,

       

  • #7689

    beorn
    Teilnehmer

    Noch eine kleine Anmerkung: ich habe mittlerweile bei Amazon in der Rezension zum Nitrat-Duo-Küchenfilter zwei Bilder hochgeladen. Ist das gleiche Filtergehäuse, nur zwei in Reihe geschaltet.

     

     

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.