Veganismus und Reitsport

  • Autor
    Beiträge
  • #4012

    Trevia
    Teilnehmer

    Mich würde es interessieren was ihr zum Thema Veganismus und Reitsport sagt. Ich kenne eine Veganerin die sich ein eigenes Pferd hat und reitet.

     

    Zum Thema habe ich einen Artikel von Peta gefunden der mit dem Reitsport hart ins Gericht geht: https://www.peta.de/faktenpferdesport

     

    Was sagt ihr zum Thema. Nicht ausbeuterischer, Leid-freier Reitsport? Geht das überhaupt?

  • #4016

    Jorti
    Teilnehmer

    Mir ist ganz schön schlecht geworden, als ich den Artikel gelesen habe… ich kenne mich weiß Gott nicht gut aus mit Springreiten oder Dressurreiten… gucke das nur gerne im Fernsehen, wenn ich kann. Mir war nicht bewusst, dass die Tiere u.a. durch „Rollkuren“ oder so etwas gezwungen werden, völlig unnatürliche Körperhaltungen zu entwickeln, damit sie den Regeln der Menschen bei einem Turnier entsprechen.
    Außerdem schockierend: Wie die Tiere ernährt werden. Wie sie gehalten werden und benutzt. Springreiter, die ihre Pferde barren.
    Viel Schlimmes habe ich auch schon über Western reiten gehört, obwohl das noch besser für die Pferde sein soll als englisch. Aber auch da habe ich eher die Vermutung, dass es mehr Spaß am Verkleiden gibt als an allem anderen. Also bitte nur Deko Cowboystiefel, bitte: https://www.ayannastore.de In jeder Sparte von Sport, der etwas mit Tieren zu tun hat, gibt es allerdings solche und solche Menschen: Manche, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt und dann andere, die nur blind einen Sport ausführen wollen.

    Das ist aber eine generelle Frage des Respekts, den man anderem Leben auf der Erde entgegenbringt.

    Allgemein: Zu Veganismus passt es nicht, nein. Einen guten Artikel kann ich dir hier empfehlen.

  • #4039

    wishingwell
    Teilnehmer

    Ich denke schon, dass man Veganisums und Reiten unter einen Hut bringen kann. Meine persönliche Meinung ist aber, dass das wahrscheinlich nur beim Freizeitreiten geht und weniger, wenn man Pferdesport macht. Vielen geht es ja leider darum mit beziehungsweise auf ihrem Pferd sportliche Erfolge zu erringen. Und da wird oft genug leider mit Zwang gearbeitet und Sportpferde werden, glaube ich, auch nicht selten körperlich stark beansprucht. Finde ich selbst nicht gut. Aber ich kenne auch eine Veganerin mit eigenem Pferd und die trainiert nur absolut gewaltfrei, das Pferd steht meistens nur mit anderen Pferden auf der Weide. Manchmal geht sie mit dem Pferd spazieren, hin und wieder reitet sie auch. So finde ich das okay.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.