Straffreiheit bei Selbstanzeige

  • Autor
    Beiträge
  • #9205

    Serenity
    Teilnehmer

    Hallo, ich hab da mal eine heikle Frage und hoffe jetzt einfach mal, dass hier jemand Erfahrung damit hat. Ich habe geerbt und eigentlich nicht viel erwartet. Ein Teil meines Erbes war jedoch ein Konto außerhalb von Deutschland. Ich glaube jetzt, dass es sich hierbei um Ersparnisse handelt, die am Gesetz vorbei geführt wurden. Jetzt bin ich total hin und her gerissen – was tun! Ich fahre ganz bestimmt nicht zu der Bank und löse es auf. Und eigentlich möchte ich mit solchen Machenschaften aus Überzeugung nichts zu tun haben und ich habe ja auch nichts falsch gemacht! Trotzdem mache ich mir jetzt Sorgen, dass ich belangt werden kann. Hat jemand Erfahrung, was ich tun muss / sollte. Wenn ich es Anzeige, bedeutet das Straffreiheit für mich und wie sollte ich vorgehen? Direkt beim Finanzamt melden? Anwalt nehmen? Gilt auch da die Schweigepflicht? Bin für Hilfe dankbar.

  • #9209

    Aurum
    Teilnehmer

    Ups, das ist ja mal spannend! Ich finde es sehr gut, dass du damit nichts zu tun haben möchtest! Man liest ja sonst nur davon oder hört es im TV! Hol dir auf jeden Fall Hilfe vom Profi und ich bin überzeugt, dass die Schweigepflicht bei Anwälten in jedem Fall gilt! Ein Fachanwalt für Straffreiheit bei Selbstanzeige ist da wohl die richtige Ansprechperson. Viel Glück und du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg – vielleicht bleibt ja von der Erbschaft noch was übrig – ich wünsche es dir!

  • #9216

    Kassiopeia
    Teilnehmer

    Bei einem Anwalt gilt immer die Schweigepflicht. Würde dir auf jeden Fall empfehlen, dich da mal beraten zu lassen. Ist ja schon mal gut, dass du das in die Hand nimmst! 🙂

  • #9293

    Botika2
    Teilnehmer

    Und wie siehts aus bei dir, hast du dich da schlau gemacht ?
    Also ich muss ja sagen, dass man schon großen Mut beweist wenn man sich selbst anzeigt. Wie weit bist du denn ?

    Also ich muss ja sagen, dass man unterschiedliche Informationen finden kann.

    Ich persönlich hänge auch gerade am Schmerzensgeld ohne Anwalt  und habe mich auch in dem Zusammenhang im Internet umgesehen. Sicherlich aber entscheidet jeder wie er vorgehen will.
    Sicherlich ist es nicht schlecht, wenn man sich einen Fachmann sucht bzw. einen Anwalt.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.