Sind E-Zigaretten genauso ungesund?

  • Autor
    Beiträge
  • #2978

    merchalien67
    Teilnehmer

    Neulich ist eine Diskussion zwischen einem Freund und mir entbrannt. Es ging ums rauchen bzw. auch um E-Zigaretten. Er war der Meinung, dass E-Zigaretten genauso ungesund oder sogar noch ungesünder sind als normale Zigaretten. Ich denke das Gegenteil. Er sagte, dass E-Zigaretten Flüssigkeiten auch bald wie Tabak besteuert werden würden. Das finde ich ehrlich gesagt etwas weit hergeholt, schließlich ist das doch etwas völlig anderes! Wie steht ihr dazu?

  • #2982

    renatta
    Teilnehmer

    Gesund sind E-Zigaretten nicht unbedingt, aber bestimmt nicht so ungesund wie Zigaretten, würde ich sagen. Momentan gibt es aber noch nicht genügend Daten dazu, wie du beispielsweise hier nachlesen kannst. Deswegen ist auch noch nicht klar, wie die Liquids und E-Zigaretten besteuert werden sollen. Sollte sich jedoch herausstellen, dass die Schädlichkeit ähnlich ist, wäre eine gleiche Besteuerung durchaus angebracht, finde ich.

    Ich persönlich kenne einige Raucher die mit Hilfe von E-Zigaretten mit dem Rauchen aufgehört haben. Erst Liquids mit Nikotin und dann immer häufiger Liquids nur mit Geschmack ohne Nikotin, um weiterhin das gewohnheitsmäßige Rauchgefühl zu haben, und inzwischen haben einige auch die E-Zigarette weggelegt.

  • #3611

    Halid
    Teilnehmer

    Ich glaube das beides ungesund ist,und das mann wenn es möglich ist,lieber die Finger vom Ruachen lassen sollte!Das Rauchen wie mann weiss ist sehr schädlich und kann so einige Krankheiten hervorrufen!Genauso wie es zu Erektionsstörungen kommen kann.Das alles hab‘ ich hier gesehen ,beser gesagt gelesen!

    Ist ein wirklich wissenswerter Artikel denn mann sich durchlesen sollte!Vielleicht wird dir bzw deinem Freund so einiges klar 🙂 Würde mich jedenfalls freuen,wenn ich weiter helfen konnte.

    Ich zum Glück hab‘ nie geraucht und eigentlich fand ich es auch nie cool.Hat mich nie fasziniert und auch nicht angezogen.

     

    LG

  • #3633

    sophia_s
    Teilnehmer

    Hallo,

    Also es kommt immer drauf, bei dem Thema scheiden sich ja irgendwo die Geister. Meiner Meinung nach ist eine E-Zigarette weniger schädlich, als die normale Zigarette. Ich bin vor einiger Zeit schon auf die E-Zigarette umgestiegen und ich vermisse das ‚richtige‘ Rauchen gar nicht. Man verbrennt auch nicht solche Stoffe wie Teer, Papier usw. Ich rauche inzwischen sogar Liquids ohne Nikotin, so ist das Suchtpotenzial auch minimiert (kriegt man übrigens hier: https://www.vape-customs.de/, vielleicht möchte hier jemand auch lieber nikotinfrei leben.)

    Ich sags mal so. Die E-Zigarette ist nicht wirklich gesünder, vereint für mich aber viele Vorteile. Der Qualm stinkt nicht, man selbst stinkt nicht, man wirft nicht überall die Kippenstummel durch die Gegend, es ist günstiger und man nimmt kein Nikotin auf. Das ist aber alles Ansichtssache. Für mich war der Umstieg genau das Richtige und ich fühle mich einfach besser. Da ich jetzt nicht mehr von dem Nikotin abhängig bin, kann ich eventuell bald auch ganz aufhören. So zumindest meine Meinung.

    LG!

  • #3895

    Brine29
    Teilnehmer

    Glaub da kommt es genau so drauf an, was genau man raucht

  • #4113

    KristophLanz
    Teilnehmer

    Ich sage JA – rauchen ist rauchen und in jeder jeglichen Form schädlichen. Egal ob mal mehr oder weniger…

  • #7083

    BlowPow
    Teilnehmer

    Ich rauche selbst eine E-Zigarette, aber ich muss zugeben, dass es nicht dasselbe ist wie üblich. Ja, es ist gesünder, aber das Gefühl ist anders. Es ist gut, dass wir so viele gute Liquids haben. Wenn Sie Aromen kaufen möchten, empfehle ich Be My Juice und Grandpa Vape https://www.tovape.de

  • #7370

    toberg
    Teilnehmer

    Eine E-Zigarette soll 95% ungiftiger sein, als eine normale Zigarette. letztendlich hast du meiste auch im Jogurth aus dem Supermarkt:

    Propylenglykol: Lebensmittelzusatzstoff
    pflanzl. Glycerin: Lebensmittelzusatzstoff
    Wasser
    Aromen: natürliche oder naturidentische Aromen ohne chemische Zusätze
    Nikotin: nach Bedarf. Umsteiger brauchen natürlich etwas mehr

    Ansonsten ist es wie bei vielen Dingen: Windräder, E-Autos …

    Die Lobby macht richtig Druck dagegen. Vor allem die Pharmaindustrie (Nikotin-Produkte), aber auch die Tabak-Industrie, obwohl die gerade auf den Zug aufsteigen. 2019 wird das Jahr der Kommerzialisierung der E-Zigarette werden.

    Und natürlich will der Staat ein Stück vom Kuchen abhaben und wird früher oder später die Liquids entsprechend besteuern.

    • #7375

      No-way
      Teilnehmer

      Ich frage mich, ob diese Lebensmittelzusatzstoffe, die im Joghurt unschädlich sind auch unschädlich bleiben, wenn sie so hoch erhitzt werden wie in den Verdampfern und dadurch ja irgendeine chemische Veränderung durchmachen. Die Aufnahme über die Lunge ist zudem noch eine andere als wenn diese Stoffe den Magen-Darmtrakt durchlaufen müssen und dort von diesem und jenem aufgespalten werden, also einen Prozess durchlaufen, der sie verändert und sie vielleicht genau deshalb harmlos macht?

      Wenn ich diese E-Zigaretten – Aromen rieche, kommen sie mir sehr chemisch vor, manche wie ein billiges Parfüm. Es gibt vermutlich auch noch keine Langzeitstudien zu den Produkten, so dass manche eventuellen Gefahren ohnehin noch gar nicht bekannt sind.

       

       

       

      • #7379

        toberg
        Teilnehmer

        ja, die langzeitstudien sind evtl. problematisch. allerdings hauen da die tabak- und die pharmaindustrie drauf rum.

        sicher ist, dass die neuesten messinstrumente, die die ca. 4.000 giftstoffe in der zigarette gemessen haben, sind bei den e-zigaretten nicht fündig geworden.

        und der punkt mit der lunge: anders, als bei den normalen zigaretten, befinden sich in dem dampf keine feststoffe, die sich ablagern können.

      • #7442

        No-way
        Teilnehmer

        Danke für deine Antwort.

        An Ablagerungen in der Lunge hatte ich gar nicht gedacht, sondern eher an den gasförmigen Ausstausch durch den Dampf, bzw. dass die Teilchen im Dampf so sind, dass sie direkt durch das Gewebe ins Blut gehen. Und da manche dieser verdampften Aromen wirklich wie allerbilligstes, scheußliches Parfüm aus dem Reagenzglas riechen, frage ich mich, was da gasförmig in den Körper transportiert wird? Bei der Zigarette weiß man es mittlerweile, bei den Chemikalien aus dem Verdampfer weiß man doch eigentlich nichts, bzw. es gibt nichts Öffentliches dazu, was ja ein Unterschied sein kann.

      • #7452

        toberg
        Teilnehmer

        naja, was sollte man denn wissen, wenn es keine messbaren ergebnisse gibt?

        habe mir aber gerade ein buch bestellt, was das erste zum thema ist, und wissenschaftlich untermauert ist:

        Ratgeber E-Zigarette https://www.fhverlag.de/produkt/ratgeber-e-zigarette/

        ist aber sofort vergriffen gewesen.

        bis dahin ist dieser artikel hier sehr interessant:

        https://www.vapers.guru/2017/02/07/wissenschaft-beweist-deutlich-geringeres-risiko-von-e-zigaretten/

  • #7433

    utapika
    Teilnehmer

    Also ich bin da nach wie vor skeptisch ob E-Zigaretten wirklich so wenig schädlich sind wie jetzt behauptet wurde. Ich denke am besten sollte man sowieso ganz aufhören zu rauchen…

    • #7453

      toberg
      Teilnehmer

      ja. aber die skepsis sollte schon begründet sein!

      wenn es stimmt, dass sie 95% weniger schädlich sind, als die klassischen kippen, dann ist das jetzt ein guter boom. vor allem genutzt von ehemaligen raucher_innen. das finde ich, ist das beste! 😉

  • #7609

    Martin
    Teilnehmer

    Hallo 🙂

    Ich muss ja sagen, dass man so einiges lesen kann.
    Ich zum Beispiel habe jahrelang geraucht und habe dann die E-Zigarette für mich als Ersatz gefunden und fühle mich auch umso besser seitdem ich aufgehört habe zu rauchen.

    Bei mir ist es auch so, dass ich mich schlau gemacht habe und dabei dann auch unterschiedliche Informationen gefunden habe. Da muss aber jeder für sich entscheiden was er machen will.

    Hatte mich auch bei https://www.rauchershop.eu/akkutraeger/ schlau gemacht wenn es um einen neuen Akkuträger geht. Den muss ich mir auch neu kaufen und habe da halt auch gute Infos bekommen.

    Dampfst du denn ?

    • #7611

      toberg
      Teilnehmer

      ja, ich dampfe seit dem 11.1.19. bin eher durch zufall umgestiegen. über die IQOS, die mir nicht zusagte, bin ich ständig über e-zigaretten gestolpert. und dann einfach über nacht zum dampfer geworden.

      war vorher mehrere jahrzehnte starkraucher.

      es gibt derzeit keine richtig fundierten erkenntnisse gegen die e-zigarette. ich halte mich da an die „95%“ …
      https://www.vapers.guru/2017/02/07/wissenschaft-beweist-deutlich-geringeres-risiko-von-e-zigaretten/

      jetzt ist auch gerade das erste buch zum thema erschienen:
      https://www.fhverlag.de/produkt/ratgeber-e-zigarette/

      leider habe ich es noch nicht, weil die nachfrage ziemlich hoch ist und es ständig nachgedruckt werden muss.

      ich bin mit der justfog Q16 und der T20 umgestiegen. die erste „richtige“ ist jetzt die nautilus. und beim nikotin bin ich mittlerweile auf medium, nachdem ich mit high angefangen habe.

  • #7693

    Tobias22
    Teilnehmer

    Ich bin auch Dampfer und bin auch wirklich eher zufällig an das dampfen gekommen.
    Ich war starker Raucher und habe dann von einem  Freund immer mal wieder an der E-Ziggi gezogen, irgendwann bin ich dann auch umgestiegen.

    Mittlerweile habe ich auch schon eine kleine Sammlung an E-Zigaretten. Suche momentan auch nach einem Tisch Vaporizer und habe mich da im Internet umgesehen.

    Aber muss jeder für sich schauen 🙂 Ich finde den Vaporizer super und habe auch wundervolle Modelle gefunden.
    Ich muss sagen, dass ich das dampfen nicht so ungesund finde wie das rauchen. Außerdem kann man sich auch Liquid kaufen welches kein Nikotin drin hat ^^

    LG

  • #7750

    OskaR
    Teilnehmer

    Nach allem, was ich mir so angelesen habe, sind E-Zigaretten nicht schädlich. Warum sollten die es auch sein? Das ist im Endeffekt auch nur Dampf. Also gar kein Problem. Natürlich sollte man sich auch nur gutes Liquid kaufen. Da merkt man teilweise schon enorme Qualitätsunterschiede. Diese Liquide sind gut:
    https://www.dampferland.ch/liquid/vampire-vape/

  • #7976

    Kassiopeia
    Teilnehmer

    Ich finde, dass E-Zigaretten nicht genutzt werden sollten, um mit dem Rauchen aufzuhören. Da rennt man ja von einem Übel ins nächste.

    Wenn man mit dem Rauchen aufhören will, kann ich die Methode von Allen Carr empfehlen. Das kommt ganz ohne Ersatzprodukte aus, sondern beweist einfach, dass es keine Vorteile hat, wenn man raucht.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.