Geschenk

Schlagwörter: 

  • Autor
    Beiträge
  • #7298

    Meris

    Ich brauche Hilfe bei einem Geschenk…

    Bin echt ratlos!Was kann man denn einem kleinen Mädchen so alles schenken,welches,naja…nicht so sehr das klassische Spielzeug mag!

    Dank!

  • #7300

    Denkenderbuerger

    Kommt auf den Anlaß, das persönliche Verhältnis zum Kind und die Interessenlage des Kindes an.
    Eine Kinderhand ist schnell gefüllt – auf materielle Werte spielen bis ins Kindergarten-Alter meist nur eine sekundäre Rolle. Da ist eher Originallität gefragt.
    Ich zäume das Pferd mal von der anderen Seite auf und sage mal, was es nicht sein sollte:
    Geldgeschenke sollten es möglichst nicht sein – das wissen kleine Kinder in der Regeln nicht zu schätzen und zu werten, weil sie einfach noch keine materiellen Wertvorstellungen haben.
    Süßigkeiten zu verschenken ist riskant – wegen der Geschmack und eventuell wegen der Gesundheit.
    Sachen zum Anziehen sind wegen des Risiko des Nichtgefallens ebenfalls wenig geeignet.
    Und Haustiere zu verschenken ist denkbar schlecht – ein Haustier ist nämlich kein Spielzeug, was man bei Unlust oder Nichtgefallen einfach mal in die Ecke legen kann. Ein Haustier bedeutet Verantwortung – und das notwendige Verantwortungs-Bewußtsein haben kleine Kinder schlicht noch nicht.

    Was immer gut ankommt sind gemeinsame Unternehmungen – Zoobesuch, Kinobesuch etc.. Gemeinsame Zeit ist eines der wertvollsten Geschenke, weil jeder Augenblick im Leben einmalig ist. Und Kinder haben dafür eine ausgeprägte Intuition.

    Ich kann mich z.B. noch heute gut und deutlich daran erinnern, wenn mich mein Uropa als keines Kind im Herbst zum Brennholz-Sammeln mit in den Wald genommen hat – obwohl das gut 40 Jahre her ist. Schon allein deshalb, weil er mir damit das Gefühl vermittelt hat, erwachsen zu sein.

  • #7304

    Ulrich Reinhardt
    Teilnehmer

    Eine Baumpatenschaft ist ein wirklich nachhaltiges Geschenk, gut für die die schon fast alles haben. Gibts z.B. hier: http://www.baldwald.de  . Auch ein neuerWald bei startnext sucht aktuell Unterstützung: TINY-FOREST.

    • #7306

      Denkenderbuerger

      Im Grunde schon.
      Aber ob ein kleines Kind das wirklich erkennt, versteht und zu schätzen weiß?
      Eine Baumpatenschaft ist daher wohl eher ein Geschenk für Jugendliche und Erwachsene. Da wäre denn auch ein Setzling eines Baumes zum Selberpflanzen eine sinnvolle Sache – den kann man dann regelmäßig besuchen und selbst pflegen, was eine „greifbare“ Sache ist.

  • #7336

    Ulrich Reinhardt
    Teilnehmer

    Wir haben bei baldwald.de gerade mit Kindern als Baumpaten sehr gute Erfahrungen. Intiutiv merken die genau welche Tragweite ein Baum hat. Aber selbst pflanzen ist natürlich viel besser, nur als Projekt auch schwerer realisierbar. Nur ca. 100 der 13.000 Bäume wurden bei baldwald.de von Baumpaten direkt selber gepflanzt (Nachpflanzungn). Beim jetzt neuen Wad (TINY-FOREST, hier die Spenenkampagne: https://www.startnext.com/tiny-forest-project) ist das anders: Hier werden 100% der Bäume durch die Akteure udn teilhaber/innen selbst gepflanzt. Wir lernen dazu.

  • #7607

    Tobias22
    Teilnehmer

    Hoffe Sie haben was schönes dann auch gefunden 😉

  • #7985

    Halid
    Teilnehmer

    Das mit den Geschenken ist so eine Sache für sich wirklich …

    Mal hat man es sehr einfach und findet sehr schnell das Geschenk und mal möchte sich einfach nichts finden, was einen zum Ausrasten bringen könnte …besonders wenn die Zeit knapp ist! Hoffe, du hasst dann auch etwas gefunden, was der kleinen gefallen hat!

    Wird dir zwar nicht mehr viel nutzen, aber vielleicht jemand anders? Hab‘ einen tollen Shop entdeckt, der jede Menge im Angebot hat, wenn es um das etwas „andere“ Spielzeug geht! Kann man gerne mal einen Blick reinwerfen. Auf hagemann.de sind dann alle weiteren Infos zu finden! Ich hab‘ da ein tolles Schmetterlings-Zuchtset (mit Raupen) gekauft! Der kleine meiner Schwester war mehr als begeistert von diesem Geschenk 😉

    LG

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.