Nehmt ihr zum Friseur eure eigenen Shampoos oder Haarseifen mit?

Schlagwörter: 

  • Autor
    Beiträge
  • #2278

    Ich war heute nach langer Zeit mal wieder beim Frisör.Ich bin kürzlich umgezogen und daher habe ich einen neuen Frisör gesucht. Da ich es lieber mag, Wenn die Haare nass geschnitten werden, habe ich gefragt, was sie für shampoos nutzen(Ich nutze nur Roggenmehl und manchmal Seife). Nach einem verwunderten Blick wurden mir die Produkte gezeigt. Die Inhaltsstoffe haben mir gar nicht zugesagt und ich habe darum gebeten, dass nur mit Wasser gewaschen wird, mit entsprechender Erklärung. Das wurde gut angenommen. Da ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin und künftig wieder dort hingehen werde, habe ich ganz freundlich gefragt, ob sie mir beim nächsten Mal mit mitgebrachter Seife die Haare waschen würden. Auch das wurde echt gut angenommen. Nun wollte ich mal wissen wie ihr das Thema handhabt. Macht ihr bei dem einen Mal eine Ausnahme?  ?‍♀️ ?‍♀️

    gepostet in der Utopia-Facebook-Gruppe von Kristin

    Anmerkung der Redaktion:

    Wir übertragen ab und an Beiträge aus der Utopia-Facebook-Gruppe in unseren Gruppenbereich, weil wir glauben, dass die Antworten dazu spannend und wertvoll für verschiedene Nutzer sein können, die eventuell nicht in den sozialen Netzwerken unterwegs sind. Deshalb freuen wir uns auf euren Input.

  • #2323

    anca19796
    Teilnehmer

    Ich mache nopoo und wasche maximal mit Wasser. Hatte da noch nie Probleme beim Friseur. Ich habe eine Allergie gegen Linalool was in so gut wie ALLEN Kosmetika enthalten ist. Das sage ich dem Friseur/in und gut is.

  • #2324

    tine_m
    Teilnehmer

    Habe bis jetzt noch nicht gefragt – wasche aber meine Haare davor zuhause mit meinem tollen Shampoo Bar und lasse sie dann beim Friseur nur nochmal nass machen.

    Meine Kopfhaut verträgt auch keine Ökoshampoos, habe aber mit den ShampooBars aus dem Unverpackt Läden hervorragende Erfahrungen gemacht.

    Und hatte beim Friseur bis jetzt einfach noch keine Lust auf komische Fragen…

  • #2326

    ingainga
    Teilnehmer

    Auch ich war nach langer Zeit vor Kurzem mal wieder beim Friseur um mir die sehr langen Haare waschen zu lassen. Ich habe das Glück hier (Berlin-Kreuzberg) einen Friseur zu haben, der zur Pflege ausschließlich Natur-bzw Bioprodukte verwendet. Sie hätten sicher auch nichts dagegen mit mitgebrachten Produkten zu arbeiten.

  • #2335

    Stilzchen
    Teilnehmer

    Hallo,

    also ich wasche mir die Haare normalerweise auch zu hause. Die beim Friseur sind mir zu parfümiert. Außerdem ist das so meistens auch etwas billiger.

     

    Viele Grüße

  • #3190

    Saratoga
    Teilnehmer

    Ich gebe meiner Friseurin einfach vorher Bescheid dass ich keine Silikone und ähnliches im Shampoo möchte, woraufhin sie mir einmal entgegnete dass sie so etwas sowieso nicht benutzt.

    Bin aber recht selten nur beim Friseur, vielleicht einmal im Jahr, meist im Frühling, um sie mir wieder kurz schneiden zu lassen.

  • #3260

    Penguinpaul
    Teilnehmer

    Ich wasche mir die Haare nie beim Friseur, sondern immer vorher daheim. Brauch meine Haare aber auch nicht unbedingt nass geschnitten, die sind sowieso so kurz, finde es aber gut wenn Friseure das dann auch dementsprechend respektieren.

  • #3663

    wishingwell
    Teilnehmer

    Ich bin schon vor einiger Zeit dazu übergegangen mir meine Haare selbst zu schneiden, da erübrigt sich die Frage nach dem Shampoo dann auch. Weil ich ja das nehmen kann, was ich immer nehme.

    Beim Frisör habe ich eigentlich immer die Produkte verwenden lassen, die im jeweiligen Salon verwendet wurden. Ich muss aber dazu sagen, dass ich eine sehr unempfindliche Kopfhaut und relativ robustes Haar habe. Ich bin mir aber sehr sicher, dass es für meine Frisörin auch in Ordnung gewesen wäre, wenn ich mein Shampoo von Zuhause mitgebracht hätte.

  • #3916

    Kleo
    Teilnehmer

    Ich wasche nur mit Roggenmehl und würde mich ärgern wenn ich durch einmal waschen beim Frisör wieder von vorne mit der Entwöhnung von konventionellem Shampoo beginnen müsste. Ich sage immer das sie gerade erst gewaschen wurden und lasse sie mir nur mit Wasser durchspülen, falls nass geschnitten werden soll. Und das, obwohl mein Frisör nur Naturkosmetik verwendet die man sogar bei ihm im Laden auffüllen kann – ein guter Anfang für die Müllvermeidung.

  • #7941

    Frau_Genial
    Teilnehmer

    Meine Schwester nimmt zum Friseur ihr eigenes Shampoo mit und der Friseur hat nichts dagegen. Ich finde das eigentlich sogar gut so, weil jeder Haartyp ist ja anders. Die einen haben eher dünneres Haar und nutzen dementsprechend bestimmte Pflegeshampoos. Mit Roggenmehrl höre ich aber gerade zum ersten Mal. Finde ich sehr interessant

  • #8597

    algella
    Teilnehmer

    Hi!
    Ich habe nie etwas Eigenes mit in den Friseursalon genommen. Ich vertraue immer den Profis, sie wissen besser, was und für welche Art von Haar geeignet ist.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.