Nachhaltige Verpackungsmaterialien

Schlagwörter: ,

  • Autor
    Beiträge
  • #9637

    Serenity
    Teilnehmer

    Hey ihr lieben, wollte mal fragen wie das bei euch ist. Durch Corona und so muss ich gerade sehr viel bestellen, auch Sachen, für die ich normalerweise direkt in den Laden gehe.
    Da ist mir mal wieder diese Verschwendung an Verpackungsmaterialien aufgefallen. Man bestellt eine Packung Bundstifte und bekommt eine Packung so groß wie ne Tür (übertrieben natürlich, aber ihr wisst, was ich meine).

    Ich wage mich jetzt an Handarbeiten, die sich übergangsweise übers das Internet verkaufen kann und möchte es besser machen. Klar kann ich erstmal die alten Kartons aufbrauchen, aber manche sind auch einfach zu groß. Die Kartons bei der Post direkt sind wiederum sehr teuer. Habt ihr eine Idee, wie ich das lösen kann?

  • #9642

    Schnuckiputz
    Teilnehmer

    Oh da bin ich neugierig, was für Handarbeiten sind es denn? Vielleicht sind wir ja auch interessiert 🙂 Zum Verpacken gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich habe eine Weile lang Packpapier genommen, das als Füllmaterial gedacht war. Da habe ich dann suchen mehrmals eingepackt und gut verklebt. Das hat allerdings auch wieder viel Plastikmüll verursacht…
    Dann gäbe es noch die Möglichkeiten alte Kartons zu zerschneiden und kleiner zusammen zu setzen. Auch da musst du dann aber wieder viel kleben.
    Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit sich direkt die Kartons in passender Größe zu bestellen. verkaufst du denn immer das gleiche? Du kannst ja die ersten paar Bestellungen abwarten, was du da so brauchst, und dann mehr bestellen. Online kriegst du auf bestimmten Seiten wie hier auch Kartons nach Maß. Dann kannst du sie dir so liefern lassen, wie du sie brauchst und sparst wahrscheinlich auch dabei. Ansonsten könntest du dich ja auch erstmal lokal beschränken und die Sachen selbst ausliefern? Weiß ja nicht wie gefragt deine Idee ist…

  • #9674

    Botika2
    Teilnehmer

    Natürlich sind manche Verpackung echt Verschwendung aber ich denke, dass man manchmal auch verzichten kann auf Verpackungen.

    Ich zum Beispiel suche momentan nach einer Verpackung für meine Produkte ( Nahrungsergänzungsmittel ) – da suche ich auch nach einer passenden Verpackung.
    Jedenfalls habe ich mich bei https://ablal.de/ umgesehen, die bieten nämlich so Blisterfolien an, die eignen sich wirklich gut für die Mediekamentenverpackung.

    Aber so privat im Haushalt schaue ich auch, dass ich Verpackungen vermeide.

  • #9676

    Grawiwi
    Teilnehmer

    Mhmh .. Gute Frage! Ich behalte meine alten Kartons IMMER und dann hab ich eigentlich für jede GElegenheit die passende verpackung.. das geht natürlich nur wenn man viel Platz hat :/

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.