Klima- bzw. CO2-Neutralität

  • Autor
    Beiträge
  • #8258

    slowfeel
    Teilnehmer

    Hey Leute,
    ich setze mich seit einiger Zeit mit der Frage nach „CO2-Neutralität“ bzw. „Klimaneutralität“ auseinander.
    Ich bin Fahrradkurier, und unser Geschäft wächst auf jeden Fall immens. Zum Einen sind wir in der Stadt um einiges schneller unterwegs als die Kuriere mit Rad. Aber immer mehr (neu-)Kunden benennen als Motivation auch die ausbleibende Klimabelastung.

    Allerdings werben ja auch DHL (mit ihrem GoGreen Projekt) und sogar Flugunternehmen wie Lufthansa mit co2-neutralem Fliegen bzw. liefern. Das ist doch absurd!

    Unser Chef überlegt, ob er aufgrund der Nachfrage unser Angebot erweitern, um auch größere Lieferungen zu ermöglichen. Ich habe im gesagt, dass wir wenn Elektroautos nutzen sollten, was er eine gute Idee fand.
    Er hatte sich aber auch Gedanken darüber gemacht, wie das als Marketing-Strategie zu nutzen ist. Aber „co2-Neutral“ ist doch eine Farce, das sagt ja nichts über unser Unternehmen und unsere Klimabilanz aus.

    Was habt ihr für Gedanken dazu?

  • #8261

    Nu-topia
    Teilnehmer

    Hallo,
    mittlerweile ist wohl allen klar geworden, dass wir etwas in Sachen CO2 Neutralität tun müssen. Der Berg ist riesig und sollte langsam abgebaut werden. Hast du mal ausgerechnet, wie groß dein CO2 Fußabdruck ist? Das kannst du zB hier: https://www.fussabdruck.de/ Meiner sind 1,5 Erden.
    Auf der einen Seite finde ich es gut, dass immer mehr Firmen einen Wert legen auf CO2 neutrale Siegel (obwohl ich es absurd finde, dass Al Gore damit reich geworden ist, doch das ist ein anderes Thema). Was ich allerdings wichtig fnde, ist, dass auch die notwendigen Schritte GETAN werden und nicht nur davon GEREDET wird.
    Als Verbraucher*innen haben wir die Aufgabe und die Wahl, CO2 einzusparen. Man muss nicht jedes Jahr fliegen zB, kann regional Lebensmittel einkaufen und muss nicht alles im Internet bestellen. Das passt auch ganz gut zu deinem Kurierdienst. Bei Kartonara, wo man Verpackungen kaufen kann, habe ich zB eine Liste gelesen, was welcher Paketdienst in Punkto CO2 Neutralität tut : https://www.kartonara.de/wissenswertes/warensendung/was-bedeutet-eigentlich-co2-neutraler-versand
    Aber ich sage mal so: Wenn wir immer noch jeden Pups im Netz bestellen, weil wir keine Lust haben, in den nächsten Laden zu gehen oder 2 Euro mehr auszugeben, dann haben unsere Kinder ein Problem. In naher Zukunft.

  • #9530

    utapika
    Teilnehmer

    Das mit dem ökologischen Fußabdruck öffnet manch einem echt die Augen. Man ist sich dem allen gar nicht so richtig bewusst, und auf einmal steht da man verbraucht 3 Erden oder so, obwohl man immer davon ausgegangen ist, man handelt klimafreundlich oder so ..

    In Karlsruhe gab es vor Kurzem (war aber schon letztes Jahr) einen Praxistest, wie man CO2 in Treibstoff umwandeln kann. Die Maschine wird mit Ökostrom betrieben und ist, in meinen Augen,
    echt eine bahnbrechende Idee, wie man klimaneutralen Kraftstoff herstellen kann… das zeigt mal wieder: Die Forschung öffnet die Wege, die Politik muss nur mitspielen!!
    Für mehr infos schau mal hier: https://meinka.de/co2-und-oekostrom-wird-zu-kraftstoff-praxistest-in-karlsruhe/
    Besser als ich es erklären könnte

  • #10327

    Patsch
    Teilnehmer

    Kann nur zustimmen, dass der ökologische Fußabdruck ein umfassendes Thema ist.
    Vor allem vergisst man schnell wie viele Faktoren tatsächlich einen Einfluss auf unseren Fußabdruck haben. Gerade beim Thema Transport bzw. Auto kommen noch die ganzen Zusatzprodukte dazu, die man früher oder später irgendwann braucht.
    Viele Reinigungsprodukte sind beispielsweise sehr schlecht abbaubar und bei diesen Dingen wird die Umwelt gerne mal vergessen.
    Bei uns in der Firma wird eben aus diesem Grund nur Dr Wack für die Autopflege bereit gestellt.
    Wir versuchen nämlich allumfassend auf den ökologischen Fußabdruck zu achten, denn gerade für Unternehmen wird es irgendwann bestimmt sogar verpflichtend sein.
    Werben kann man damit natürlich auch, ein netter Nebeneffekt.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.