Ist die Webseite wirklich sicher?

  • Autor
    Beiträge
  • #3785

    Amberjack
    Teilnehmer

    Wir haben im Betrieb natürlich eine Homepage und ich kümmere mich jetzt um die Pflege. Der Kollege, der das sonst macht, geht jetzt in Elternzeit. Da jetzt aber dieses ominöse Google Update kommen soll, ändert sich doch wieder Vieles, oder?

    Ich schätze nicht, dass es jetzt Angst vor Cyber-Angriffen geben wird, aber mein Chef meinte, ich solle mich mal über Website-Sicherheitsprogramme wie SiteLock informieren.

     

    Arbeitet hier noch jemand an einer Webpage und muss sich mit dem Update auseinandersetzen?

  • #3790

    slowfeel
    Teilnehmer

    Hey,

    ich bin jetzt auch kein Experte, aber kenne mich damit ein wenig aus.

    Die Sicherheit der Webseite hat mit Google rein gar nichts zu tuen. Weiß jetzt nicht wie du darauf kommst. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Soweit ich das verstanden habe, teste Google ein neuen Bewertungs-Algorithmus. Was sich genau ändert, weiß glaube ich keiner außer Google. Einfach abwarten und Tee trinken, irgendwas wird schon durchsickern…

    Bzgl. der Sicherheit empfehle ich euch derartige Aufgaben an Experten abzugeben, auch wenn es Geld kostet, die kümmern sich um alles und es funktioniert einfach. Wenn man es selbst versucht, endet es meistens im Chaos. Meine Firma hat solche Geschichte hierhin ausgelagert. Scheint wohl ziemlich gut zu laufen, bis jetzt habe ich zu mindestens nichts negatives gehört…

  • #3795

    poetica
    Teilnehmer

    Hi,

    ich sehe es ähnlich wie slowfeel:

    Wenn ich diese Seiten hier (https://netzstrategen.com/sagen/die-wichtigsten-google-updates-im-ueberblick, https://hosting.1und1.de/digitalguide/online-marketing/suchmaschinenmarketing/die-wichtigsten-google-updates-im-ueberblick/) richtig verstehe, verändert Google durch Updates einen Algorithmus, der berechnet welche Seiten – wenn man nach etwas googlet – erscheinen und an welcher Stelle der Trefferliste sie erscheinen. Das Google Update beeinflusst also nicht die Sicherheit einer Seite, sondern ihre Sichtbarkeit in der Trefferliste.

    Google scheint es seit 2014 als Pluspunkt angesehen zu haben, wenn eine Seite eine Sicherheits*Verschlüsselung* hat (https://www.seo-kueche.de/blog/warum-jede-webseite-ein-ssl-zertifikat-benoetigt/, https://ccdm.de/news/ssl-zertifikat-wird-ab-dem-25-mai-pflicht/). Ein Sicherheitszertifikat macht also nicht nur die Seite sicherer, es sorgte auch dafür, dass man die Chance erhält, in der Trefferliste weiter nach oben zu rutschen. Ob der Punkt „Sicherheitszertifikat“ durch das GoogleUpdate jetzt noch stärker gewichtet wird, schwächer oder wie bisher, weiß ich nicht.

    Was ich auch nicht weiß, ist, ob Google erkennt, wenn man SiteLock benutzt und ob das auch ein Pluspunkt wäre.

  • #3820

    sophia_s
    Teilnehmer

    Hallo,

    Die Sicherheit der Website spielt heutzutage eine tragende Rolle für ein jedes Unternehmen. Es gibt mittlerweile einfach so viele Schlupflöcher, welche Seiten für Hacker anfällig machen können.

    Eine der bekanntestes Methoden um die eigene Website zu sichern ist das SSL-Zertifikat von Google. Es handelt sich um eine kleine Datei,  welche installiert werden kann und eine sichere Verbindung zwischen Server und Browser gewährleisten soll. Sensible Daten können sicherer übertragen werden. Man erkennt das Ganze dann daran, dass eines kleines Schloss vor dem http/https im Browser erscheint.

    Meistens reicht es aber nicht sensible Daten lediglich auf der Website zu hinterlegen, sondern sie müssen noch separat gespeichert werden. Oftmals müssen mehrere Mitarbeiter Zugriff auf Login-Daten uns Ähnliches haben. Hierbei würde ich auch großen Wert auf das firmeneigene Cloud-System legen. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Cloud Anbieter in Deutschland zu beauftragen, um die Sicherheit zu gewährleisten und einen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Die kennen sich mit den regionalen Datenschutzbestimmungen aus (bspw. Servinga, darüber läuft unsere Cloud).

    Es ist also ein Zusammenspiel aus der Sicherheit der Website im Allgemeinen und der Cloud bzw. dem System in welchem sensible Daten hinterlegt sind. Durch ein Sicherheitszertifikat der Website und einem seriösen Cloud-Anbieter kann somit die Sicherheit der Website gewährleistet werden. Vielleicht konnte ich weiterhelfen.

    LG!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.