Flucht in den Garten

  • Autor
    Beiträge
  • #9628

    utapika
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    aktuell sollte man wohl lieber zu Hause bleiben. Gegen einen Ausflug in den Schrebergarten kann aber niemand ernsthaft was sagen! Die Baumärkte machen daher auch aktuell Rekordumsätze denn der Garten scheint die letzte Zuflucht vor dem Virus!

    Endlich hat man mal Gelegenheit Dinge zu erledigen, die lange liegen geblieben sind. Eigentlich ganz schön oder?

  • #9630

    utapika
    Teilnehmer

    Mich hat das Video hier voll inspiriert: https://www.youtube.com/watch?v=iu1tQTPAGxk

  • #9636

    Trevia
    Teilnehmer

    Grüß dich!
    Nicht nur die Baumärkte machen aktuell einen großen Umsatz, auch Kfz-Werkstätten werden von Kunden überrannt, welche die freie Zeit für einen Reifenwechsel nutzen wollen. Klingt im ersten Moment sinnvoll und praktisch, aber man trifft an den genannten Orten auf viele andere Menschen, so wie die Mitarbeiter. Mit Blick auf die Ausgangsbeschränkungen zum Corona-Virus erscheint mir die Idee nicht wirklich hilfreich – sowohl für die eigene Gesundheit, als auch für die der Mitmenschen. Vor Ort halten nur die Wenigsten einen angemessenen Abstand.

    Wer ausschließlich in den eigenen Garten verschwindet, kann die freie Zeit ruhig dort verbringen. Dagegen lässt sich wirklich nichts sagen. Zurzeit sollte man lieber Ressourcen zur Gestaltung des Gartens verwenden, welche man sowieso schon Zuhause rumstehen hat. In den meisten Fällen kann man den Baumarkt auch über dessen Online-Shop unterstützen oder die Bestellung einfach mit dem eigenen Auto abholen. Wir haben uns zum Beispiel eine neue Feuerschale geholt. Vielleicht wäre das auch eine Idee für deinen Schrebergarten. Vorher solltest du dich allerdings unbedingt über geeignete Materialien, wie Edelstahl oder Eisen, informieren (hier ein Test dazu: https://www.feuerschale.org/#toc-das-richtige-material-f-r-deine-feuerschale ).

    Viel Spaß in deinem Garten und bleib gesund.

  • #9725

    Serenity
    Teilnehmer

    Gärten sind jetzt glaub ich wichtiger denn je! Wer hätte gedacht, dass ganze so extrem wird…. Ich versuche auch in der jetzigen Zeit so viele lokale Shops wie möglich zu unterstützen.

  • #9758

    GingerLife
    Teilnehmer

    Hallo auch,

    ja, wir versuchen gerade auch, den Garten so gut es geht zu nutzen.
    Mal im Café zu sitzen und auszuspannen, das fehlt einfach.
    Jetzt könnte man einfach den Garten zum imaginierten Café machen.
    Leider fällt unser Garten eher klein aus und einen zusätzlichen Balkon haben wir auch nicht.
    Eine Freundin hat uns dann aber auf die Idee gebracht, platzsparende Fermob Bistro Möbel von Höppel in den Garten zu stellen.
    Und siehe da, die Café Atmosphäre ist da, ganz ohne ein beengtes Gefühl.
    Ich bin generell auch dafür, dass man lieber vorhandene Ressourcen nutzt, aber in unserem Fall hätte nichts anderes vom Platz her gepasst.
    Immerhin war es eine sehr bewusste Kaufentscheidung, über die wir uns jetzt sehr freuen.

    Grüße

  • #10028

    Schnuckiputz
    Teilnehmer

    Corona hat uns auch tatsächlich dazu gebracht mehr in den Garten zu investieren. Der ist die letzten Jahre ganz schön verkommen. Jetzt haben wir uns überlegt die hälfte des Gartens in einen Wintergarten umzufunktionieren, damit wir das ganze Jahr was davon haben. Auf die entsprechenden Angebote warten wir noch, aber ich denke das ist eine gute Sache. den Rest des Gartens wollen wir zu einem Nutzgarten machen. Das heißt auch weniger einkaufen :)))))

  • #10083

    Serenity
    Teilnehmer

    Wintergarten! Da hatte ich noch gar nicht dran gedacht… Vielleicht machen wir das auch.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.