Druckt ihr im Copy Shop, Zu Hause oder gar nicht mehr?

  • Autor
    Beiträge
  • #4170

    SissyHofferer
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    wie druckt ihr? Druckt ihr zu Hause, im Copy Shop oder probiert ihr alles irgendwie online und über PDFs zu regeln?

    Drucker sind ja sicher nicht die Umweltfreundlichsten Geräte, trotzdem habe ich mir überlegt, mir einen zuzulegen…

  • #4171

    KristophLanz
    Teilnehmer

    Hallo, ich habe soweit es geht alles digital auf einer Cloud. Dort kann mit Handy und allem drauf zu greifen. Zur Not habe ich noch einen einfachen Drucker zu Hause. Liebe Grüße

  • #4193

    SissyHofferer
    Teilnehmer

    Hi,

    ich mag es tatsächlich mit Papier zu arbeiten. Ich weiß, dass ist vielleicht nicht immer das Beste, aber ja. Mit ner Cloud und dem Handy komme ich nicht so zurecht.
    In der Uni bekommen wir tatsächlich immer viele Dokumente online und die zu bearbeitenden Sachen muss ich mir dann immer ausdrucken, damit ich markieren kann, Notizen ran schreiben kann. Daher auch die Überlegung mit dem Drucker!

    Auch wenn ich das Blatt danach nicht noch mal zum lernen etc nehmen werde und schon volle Order zu Hause rum stehen habe…. ich kann am Rechner einfach nicht so gut arbeiten.

    Daher die Überlegung wie man das ausgleichen könnte!

    Die originalen Kartuschen direkt vom Druckerhersteller sind nämlich auch nicht so doll. Außerdem habe ich bei https://www.superpatronen.de/druckerpatronen-studie-2018/ gelesen, wie krass schädlich die Billigpatronen aus China sind. Recycling wäre da schon der bessere Weg. Jetzt muss nur noch der passende Drucker her ^^

  • #7094

    Denkenderbuerger

    Kommt drauf an.
    Vor allem Behörden verlangen Schreiben immer noch in Papierform – die bekommen es dann gedruckt und vorab per Mail.
    Ansonsten habe ich damit aufgehört, Papier zu sammeln und mpfange, speichere und versende die Dinge nur noch alektonisch.
    Es sei denn, es ist (warum auch immer) etwas ganz besonderes, was ich in Papierform haben will.  So z.B. die historischen Landkarten vom Hambacher Forst, die ich mir extra von RWE habe schicken lassen.

     

  • #7910

    Markus Becker
    Teilnehmer

    Hallo,

    Also ich habe wirklich weitestgehend aufgehört zu drucken, sei es auf der Arbeit oder eben zu Hause. Generell sind wir auf der Arbeit sehr umweltbewusst und wir sind gerade dabei, alles was Müll produziert, ein wenig zu optimieren und weitestgehend darauf zu verzichten. Genau hier möchte ich auch gerne anknüpfen.

    Ich denke, jeder weiß, dass Papierverschwendung schlecht für die Umwelt ist. Bäume werden abgeholzt und man produziert Müll. Das ist einfach Fakt. Wie gesagt, wir sparen so gut es geht Papier auf der Arbeit ein und wir haben vor kurzem geschaut, wo wir noch etwas einsparen können.

    Und zwar kam mal wieder eine Visitenkartenlieferung an, weil entweder alle schon verteilt waren, oder sich etwas auf der Karte geändert hat (Nummer, Nachname, Mail-Adresse etc.). Und was macht man, wenn man noch welche übrig hat und neue bestellt werden müssen, weil sich etwas darauf ändert? Natürlich wegschmeißen. Was machen wir mit Visitenkarten, die wir mal bekommen haben, aber nicht mehr brauchen? Richtig, auch wegschmeißen.

    Ich habe mich dann auf die Suche nach einer Alternative für Visitenkarten begeben und wurde auch relativ schnell fündig. Schade, dass ich da nicht vorher drauf gekommen bin. Auf jeden Fall habe ich jetzt eine Visitenkarte aus PVC. Und die Betonung liegt auf EINE. Es handelt sich dabei um eine sogenannte NFC Visitenkarte, hab euch näheres verlinkt, in welcher sich ein Chip befindet. Wenn ich meinem Gegenüber meine Daten übermitteln möchte, dann reicht es, wenn er sein Handy an meine Visitenkarte hält. Meine Kontaktdaten erscheinen dann auf seinem Display und er kann sich speichern. Eine Win Win Situation für alle. Ich produziere keinen Müll mehr, muss keine Karten mit mir rumschleppen und mein Gegenüber hat die Daten direkt in seinem Handy. Wenn sich mal was ändert an meinen Daten, dann kann ich die Karte behalten und einfach online meine neuen Daten eingeben.

    Diese NFC-Visitenkarte ist meiner Meinung nach innovativ, fortschrittlich und gut für die Umwelt. Ich hab die Karte ist übrigens bei Sinnup bestellt. Ich hab das erste mal davon auf einer Messe erfahren, auf der ich vor kurzem war. Die hatten dort einen Stand und ich war direkt begeistert. Das sollte man hier nicht unerwähnt lassen, vielleicht interessiert sich ja jemand dafür und kann damit auch auf seine Visitenkarten verzichten.. Was haltet ihr von der Idee?

    LG

  • #8674

    Sedin Hrnjic
    Teilnehmer

    Hallo 🙂

    Also wenn ich ehrlich sein soll dann drucke ich immer im Unternehmen.
    Da haben wir neue Drucker und die sind auch alle top fit und funktionstüchtig. Gefunden habe ich auch für mein Unternehmen neue Drucker.

    Ich habe da auch verschiedene Informationen gefunden  zum mieten von Druckern. Da habe ich auch für mein Unternehmen welche bestellt und muss sagen, dass ich super zufrieden bin und mich um nichts kümmern muss.
    Aber so muss natürlich jeder für sich entscheiden.

    Bei mir ist es so, dass ich auch wirklich sehr zufrieden bin und das drucken sich so noch mehr lohnt.

    LG

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.