Aufmerksamkeit für ökologische Initiative

  • Autor
    Beiträge
  • #3859

    slowfeel
    Teilnehmer

    Hallo,

    zusammen mit einer Gruppe Gleichgesinnter arbeite ich momentan an einem größeren Projekt, das lokale Landwirtschaft und Läden mehr vernetzen will, zudem soll es eine Art regionalen Online Shop geben, auch Informationen zu ökologischen Themen und Inhalten.

    Bevor wir bald an den Start gehen stellt sich nun für uns die Frage, wie wir es schaffen größtmöglichste Aufmerksamkeit zu generieren. Zum Einen wollen wir natürlich auf die Straße gehen mit Infoständen und Probierständen. Aber welche Wege und Strategien gibt es noch? Was für Ideen habt ihr?

     

    Danke und liebe Grüße

  • #3873

    Grawiwi
    Teilnehmer

    Hallo slowfeel,

     

    ich finde echt cool, was ihr macht! Auf der Straße und regional aktiv dafür zu werben ist sicherlich gut. Aber ein Onlineportal braucht doch Online Klicks und dafür ein starkes Ranking und hohe Präsenz. Kurz: SEO (Search Engine Optimization, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung). Darum kommt man heute nicht mehr herum, wenn man Aufmerksamkeit für die Homepage möchte.

    Das funktioniert heutzutage zu großen Teilen über Linkbuilding, es gibt SEO Agenturen die sich darauf spezialisiert haben, insbesondere Forenlinks sind ein Teil dieser Arbeit für die man Profis zu Rate ziehen sollte. Man kann einfach Forenlinks kaufen, damit entlastet ihr euch und sorgt für eine starke Sichtbarkeit.

    Schließlich ist das Internet voll mit unzähligen Homepages, auch zu ökologischen Themen, da ist es schwierig weit oben zu stehen. Stell dir mal vor, jemand googelt nach so etwas wie ihr es tut und ihr seid erst auf Seite fünf bei Google. Da würde die Seite versauern.

  • #3915

    Kleo
    Teilnehmer

    Ich denke das auch Social Media nicht unterschätzt werden sollte. Damit könntet ihr vor allem auch noch die junge Zielgruppe (die sich immer mehr vielseitig in Richtung Nachhaltigkeit interessiert) erreichen! Minimum wäre eine Facebookseite, auf der ihr Aktuelles und über euch postet.

    Mit Online-Marketing kann man oft auch gezielt die Leute ansprechen, die sich auch auf anderen Seiten grob über das Thema informieren, also eine Zielgruppe, die offen ist für eure Mission.

    Marketing hat viele Wege!

    Auf jeden Fall finde ich unnötig viele Flyer oder Prospekte auch im Sinne der Nachhaltigkeit eher schlecht.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.